Monthly Archives: February 2015

Die Koppelstangen-Kontroverse

In vielen Foren wird diskutiert, wie die Koppelstangen eingebaut werden. Die Koppelstangen werden so geliefert:

Koppelstangen neu

Koppelstangen neu


Es gibt zwei Möglichkeiten. Entweder man lässt das so und die Unterlegscheiben sind vom Gummi weg gebogen:
Koppelstangen normal eingebaut

Koppelstangen normal eingebaut


Koppelstangen normal eingebaut

Koppelstangen normal eingebaut


Oder man dreht sie um:
Koppelstangen verdreht

Koppelstangen verdreht


Ich habe mich für die letztere Variante entschieden. Also die Scheiben umdrehen, sodass sie zum Gummi hin gewölbt sind. Der Vorteil ist, dass sich die Scheibe so nicht in den Gummi schneidet und sich die Kräfte des Stabilisators besser auf den Gummi verteilen. Man muß sich im klaren sein, dass sich die Koppelstange neigt und dreht und so erschien mir das einfach einleuchtender.

Pfuscherei am Stabi

Das der Wagen vorne rechts mal einen Unfall hatte war schon seit den Lackierarbeiten bekannt. Allerdings ließ sich der Hergang gut Rekonstruieren, als ich den Stabi wieder einbauen wollte. Der rechte Querlenker war schon neuer als der linke (verdächtig) – allerdings war hier auch eine falsche (längere und ungekröpfte) Koppelstange verbaut.

Koppelstangen

Koppelstangen


Mit neuen Querlenkern, Lagern und (den richtigen) Koppelstangen, passte nun der Stabi nicht mehr, sonder rieb am rechten Querlenker. Als ein Ersatz-Stabi organisiert wurde (Neuteil, Ebay, Glücksfall), zeigte sich auch warum:
Stabi verzogen rechts

Stabi verzogen rechts


Stabi verzogen links

Stabi verzogen links


Hier erkennt man, wie der Stabi am Querlenker anstößt.
Stabi stößt an Querlenker an

Stabi stößt an Querlenker an


Tathergang: Die Lenkung muss nach links eingeschlagen gewesen sein, sodass das Rad rechts aus dem Radkasten stand. Wenn man jetzt Zügig rückwärts fährt und einen Pfeiler, Garageneingang, o.ä. trifft. Zeigt sich dann dieses Bild. Querlenker im Arsch, Stabi nach vorne verbogen, Koflügen nach vorne hin eingedrückt.
Stabi neu

Stabi neu